Unser erstes Werkstattgespräch war bei Manfred Hotter am 24. Januar in seiner Werkstatt.
Hier der Bericht aus den Frankenhardter Mitteilungen:

Unser erster Termin, das Werkstattgespräch am Freitag bei Manfred Hotter, war zwar gut besucht, es hätten aber auch noch ein paar Leute Platz gehabt. Nach der Begrüßung durch Herrn Koch von der Kultur O.H.G. begann Manfred Hotter seinen Werdegang zu schildern � vom Maschineneinrichter zum freischaffenden Künstler! Diesen kurzweiligen Vortrag konnte man nicht nur mit Interesse verfolgen, er hatte auch hohen Unterhaltungswert. Immer wieder erstaunte, welche Kompetenz sich Herr Hotter im Laufe der Jahre angeeignet und wie er die Keramikwerkstatt zur Kulturwerkstatt umgewandelt hat. Zur Keramik hinzugekommen sind z.B.

  • Anfertigung von Sonder- und Anschauungsobjekten für Messen
  • Ausstellungen (Floristen Meisterprüfung in Gelsenkirchen)
  • Veranstaltungen (z.B. Kulturwochenende in Crailsheim, „Textil im Fluss“ in Schwäbisch Hall)
  • Sonderanfertigungen im Bereich Altbaurenovierung,
  • sowie der Arbeitsbereich Mediengestaltung, einschließlich Druckvorstufe und Bildbearbeitung. Farbdrucke bis zum Format A3 werden in Kleinauflagen in der Werkstatt hergestellt.
  • Die Erstellung und Administration von Internetauftritten, einschließlich aller Nebenarbeiten.
  • Manfred Hotter ist Künstler, Handwerker, Tüftler, Erfinder, Organisator - ein vielseitiger Mensch, bei dem man weiterhin mit Überraschungen rechnen muss.
    Herr Koch dankte im Namen der Kultur O.H.G. mit einem kleinen Präsent für den interessanten Abend und erinnerte an den nächsten Termin der Werkstattgespräche im März mit Herrn Römmich. Dieser Abend wird ganz dem Gitarrenbau gewidmet sein. Näheres terminnah im Mitteilungsblatt der Gemeinde Frankenhardt.

     

    homeUmweltpreisKonzerteEinladung Über uns