Werkstattgespräch mit Karl-Heinz Römmich am 22. März

Beim 2. Werkstattgespräch der Kultur O.H.G. am letzten Samstag im Kommunikationsraum ging es um die Spanische Gitarre, um historisches und handwerkliches. Der in Honhardt lebende Gitarrenbauer Karl-Heinz Römmich stellte seine Arbeit vor: Seit 31 Jahren ist sein Leben durch den traditionellen spanischen Gitarrenbau bestimmt und er baut sie so, wie Antonio de Torres sie vor 100 Jahren entwickelt hat - mit Holz, Leim und Schellack. Das klingt einfach, ist es aber nicht. Verschiedene seltene und exotische Hölzer kommen zum Einsatz, werden von Hand eingepasst und mit dem bestmöglichen akustischen Ergebnis liebevoll zusammengesetzt. Dabei spielt Karl-Heinz Römmichs Philosophie eine große Rolle, denn jedes Teil hängt vom anderen ab und das Zusammenwirken ergibt den Charakter des Instruments, das dann Klangästhetik und Wohlgefallen beim Spieler hervorruft. Das hat seinen Preis, über den die interessierten Besucher inzwischen Bescheid wissen. Der Vortrag wurde mit lang anhaltendem Beifall quittiert und Herr Römmich zeigte sich erstaunt über das große Interesse an seiner Arbeit.

Römmichs Gitarren sind über die ganze Welt verteilt und gehören zu den Besten! Dies hat Hans-Werner Huppertz im 2. Teil des Abends bestätigt und eindrucksvoll demonstriert. Der Dozent, Solist, Kammermusiker, Musikproduzent und künstlerische Leiter des Aachener Musikfestivals spielte Klassik wie auch südamerikanische Stücke bis hin zu zeitgenössischen Werken und beeindruckte mit seinem Können. Die Musik wurde dann immer stärker von einem harmonischen Maultaschenduft umflutet und nach Zugabe und begeistertem Applaus für Hans-Werner Huppertz gab´s noch handgemachte Maultaschen vom Gitarrenbauer mit denen Herr Römmich die Frankenhardter ein weiteres Mal verblüffte. Bei diesem geselligen Teil wurden noch jede Menge Fragen gestellt, Hintergründe erläutert und Details erklärt. Die zufriedenen Gesichter alle Beteiligten, die angeregten Gespräche, die Begeisterung - dies alles sagte mehr als dieser Artikel ausdrücken kann. Ein beindruckender Vortrag, ein hochkarätiges Konzert, eine gelungene Veranstaltung und ein schöner Abend - Wir von der Kultur O.H.G. bedanken uns nochmals ganz herzlich bei all denen, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

homeUmweltpreisKonzerteEinladung Über uns