Unsere Wurzeln sind im Hörle!
Das „Hörle“ ist ein Waldgebiet zwischen Onolzheim und Oberspeltach. Hier haben wir uns als Bürgerinitiative gegen einen Mülldeponie Standort zusammengefunden. Als die Deponie 1996 „vom Tisch“ war, beschlossen wir, die Bürgerinitiative in einen Kulturverein umzuwandeln. Die nächsten zwei Jahre mussten wir vorwiegend der Umwandlung in die Kultur O.H.G. widmen. Es gab viele außerordentliche Mitgliederversammlungen und Satzungsänderungen bis das Vereinsregister zufrieden war.

1991

05.09.1991 Erster Informations- und Gedankenaustausch, Burgberghalle, 20 Uhr (Arbeitsgruppe BI)
01.10.1991  Vor der Sitzung des Kreistags: Arbeitspapier wird an Landrat Stückle überreicht

Gründungsversammlung der BI Müllproblematik Frankenhardt (Satzung vom 1.10.1991)
Burgberghalle, 20 Uhr


08.11.1991 
Veranstaltung (mit BUND Frankenhardt)
Thema: Abfallwirtschaft
Technische, rechtliche und ökonomische Grenzen
Anforderungen an eine ökologische Abfallwirtschaft

Günther Krämer, Lonsee, Vorstandsmitglied beim BUND Baden-Württemberg und Leiter der Arbeitsgruppe Abfallwirtschaft beim BUND


Bohrung im Hörrle
13.12.1991  Informationstour Deponiestandorte (Sickerversuch)
 
1992
9 / 1992  Bohrungen im Hörle (30.08. – Ende Oktober 1992)
 

1993
  Die Märchenprinzen
16.03.1993 1. Kreistagssitzung: Bekanntgabe der Ergebnisse der Bohrungen
19.11.1993  2. Mitgliederversammlung, Burgberghalle 

Schon mit Kulturteil: Die Märchenprinzen und Werner Pikulski

1997
10.11.1997 Verleihung des 1. Umweltpreises (DM 1000)

Preisträger: Jörg Mast 
„Langjähriger Einsatz für den Umwelt- und Naturschutz in der Gemeinde“ 

Konzert „Oni Wytars“, Kirche Oberspeltach

1998
18.07.1998  1. Veranstaltung als Kultur O.H.G. Abendwanderung auf den Burgberg

 Vortrag:
„Die Geschichte des Burgbergs“ von Forstdirektor a.D. Herr Langer

20.11.1998 Verleihung des 2. Umweltpreises 

Preisträger: 
Jungenschaft ev. Kirche Honhardt, „Aktion Biberschwanz“, DM 600 (Markus Staiger)
Klasse 4a Gründelhardt: „So fängt Umweltschutz an“ DM 400   (Frau Kaiser)

Konzert: Jugendchor des Liederkranzes Honhardt, 
Aula der Hauptschule mit Werkrealschule Honhardt

1999
09.04.1999 Konzert „Harmonic Brass“ aus München, Sandberghalle Honhardt 
19.06.1999
21. bis 23.06 
Vernissage und Ausstellung „Landschaft – Raum – Unraum“, Volker Hamann,
Aktionstage mit Volker Hamann „Skulptur aus einem Eichenstamm“
20.06. bis 1.08. Ausstellung in Oberspeltach am Dorfweiher 
„Landschaft – Raum – Unraum“, Skulpturen von Volker Hamann
26.11.1999 Verleihung des 3. Umweltpreises 

Preisträger: Ehepaar Gerda und Herbert Pfeffer 
Anerkennungspreis: Julia Schmidt und Sabrina Fischer: „Ökotagebuch“

Konzert: Otto Walch, Trompete und Rainer Köhler, Orgel
Kirche Gründelhardt

 
2001
23.03.2001  Konzert „Crème de Cologne“ Sandberghalle Honhardt
13.06.2001
 
 
 
Figurentheater Waldbuch spielt „Märchen“ 
Kapelle Hellmannshofen 
Karin Baumann und Jörg Mast   Musik: Kira Langlott und Peter Rabanser
Anschließend gemütliches Beisammensein vor der Kapelle
Jörg Mast und Karin BaumannKira Langlott und Peter Rabanser

 Jörg Mast und Karin Baumann                                  Kira Langlott und Peter Rabanser

12.10.2001 Konzert mit "Herrn Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle" Sandberghalle Honhardt

2002

26. 06. 2002 Konzert mit „Annâweech“ in der Burgberghalle Oberspeltach
02.11. 2002 Kabarett mit der "Herkuleskeule" aus Dresden in der Sandberghalle, Honhardt
   
homeUmweltpreisKonzerteKunstEinladung